Gelungene Auftaktveranstaltung im Hardenburger Bürgerhaus

Der erste Schritt ist getan. Jetzt muss weiter geliefert werden.

Am vergangenen Samstag hat die CDU zum Kennenlerntermin ins Bürgerhaus Hardenburg eingeladen. Unter dem Motto „Wir für Hardenburg!“ haben sich die Kandidaten für den Ortsbeirat vorgestellt. Der Spitzenkandidat Thorsten Brand war mit den rund 40 Teilnehmern der Veranstaltung für den Auftakt in die heiße Phase des Wahlkampfes zufrieden.

Der Dürkheimer Bundestagsabgeordnete Johannes Steiniger führte gekonnt und mit der ein oder anderen Anekdote als Moderator durch das rund zweistündige Programm. Zu Beginn griff auch der der 1. Beigeordnete der Stadt Gerd Ester sowie der Vorsitzende des Ortsverbandes der CDU Markus Wolf einige Themen auf, die Hardenburg bewegen und erläuterten anschaulich die Lösungsansätze der Stadt bzw. den aktuellen Stand der Dinge.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der einzelnen Ortsbeiratskandidaten, blieb es an Thorsten Band seine Themen für Hardenburg zu platzieren und in eine offene Diskussion überzuleiten. Bei dieser Diskussionsrunde kristallisierten sich schnell Schwerpunktthemen heraus, die die Hardenburgerinnen und Hardenburger bewegen. „Wir sind bei unseren Themen schon sehr nah am Puls des Ortes, wenn man jetzt so von den Betroffenen hört, wo diese selber Probleme und Sorgen in Hardenburg ausmachen.“ so Brand.

Gerade das Thema Verkehr inkl. des Parkraums bzw. dessen Überwachung wird von den Einwohnerinnen und Einwohnern kritisch gesehen. „Diese Themen hatten wir vorher schon auf der Agenda. Ohne einen starken Ortsbereit, der auch Themen in die Stadt hineinträgt, wird sich an den Problemstellungen aber nichts ändern. Hier sehe ich mich persönlich in der Pflicht.“, verspricht Brand.

Aber auch ganz neue Themen kamen ans Tageslicht. Zum Teil aus der Diskussion heraus und zum anderen in Form von Fragebögen, die im Vorfeld an alle Haushalte im Ort verteilt wurden. Diese konnten und wurden auch am Samstag im Bürgerhaus fleißig abgegeben. Die Ergebnisse werden im Rahmen einen Folgeveranstaltung im Mai präsentiert.

Beim späteren geselligen Ausklang gegen 17.30 Uhr mischten sich alle Kandidaten unter die Besucher und es wurde noch weiter diskutiert sowie sich ausgetauscht. „Das war jetzt der Startschuss für die kommenden Wochen und er ist uns gelungen. Wir ruhen uns nun aber nicht aus, sondern verfolgen unser Ziel konsequent weiter. Dieses lautet ein lebenswertes Hardenburg zu erhalten und für die Zukunft gut aufzustellen.“ so Brand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap