Hardenburger Friedhof wird 2020 neu überplant

Schon vor einigen Wochen organisierte Ortsvorsteher Thorsten Brand einen gemeinsamen Begehungstermin auf dem Hardenburger Friedhof zwischen den Verantwortlichen der Stadtverwaltung und dem Ortsbeirat.

Ziel des Termins war es, gemeinsam den aktuellen Zustand des Friedhofs zu beurteilen, Ideen für die Überplanung direkt vor Ort zu diskutieren und auch mögliche Veränderungen direkt zu fixieren.

Ein Punkt der bereits im Haushalt 2019 vorgesehen war und nun definitiv im Rahmen des Projekts umgesetzt wird, sind drei Urnenstelen aus Sandstand. Hiermit wird auf dem Friedhof diese neue Form der Urnenbestattung in Zukunft angeboten werden können.

Zeichnung der geplanten Urnenstelen

Um den Ort für die Errichtung der Urnenstelen besser bewerten zu können, wurden von Seiten des Bauamts maßstabsgetreue Holzmodelle der Stellen angefertigt und aufgestellt, um sich ein besseres Bild über Größe und Abmessungen machen zu können.

Holzmodell

Auch weitere Bestattungsformen wurden für die Zukunft diskutiert und die Voraussetzung für diese besprochen. Eine solche Überplanung kann jedoch nicht kurzfristig umgesetzt werden. Hier müssen die Laufzeiten der verschiedenen Gräber berücksichtigt werden, damit die Neugestaltung überhaupt greifen kann. Es müssen Areale mittelfristig für neue Gräber gesperrt werden, so dass dann in diesen Teilbereichen neue Bestattungsformen angeboten werden können.

Es wurden aber auch kurzfristige bauliche und Verschönungsmaßnahmen abgestimmt, die nun von der Verwaltung in ein Gesamtkonzept eingearbeitet werden. „Es ist immer zielführend alle Beteiligten an einen Tisch zu bringen, um alle Interesse zu hören und so die bestmögliche Lösung zu finden. Von Seiten des Ortsbeirats sind wir sehr zufrieden mit dem zeitlichen Projekthorizont sowie allen angedachten Maßnahmen.“ so Ortsvorsteher Brand.

Sobald dem Ortsbeirat das von der Stadtverwaltung zugesagte Gesamtkonzept für die Friedhofsüberplanung vorliegt und dieses auch final abgestimmt ist, wird dieses im Detail vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap